FAQ: Wichtige Golfbegriffe - Stand 15.07.2007

0. Inhaltsverzeichnis
1. Längeneinteilung und Lochergebnisse
2. Platzbegriffe
3. Platzpflegemaßnahmen
4. Schlägerbezeichnungen
5. Schlagbezeichnungen (Basis)
6. Schlagbezeichnungen (Erweitert)
7. Hilfsmittel
8. Personen auf dem Golfplatz
9. Verbände
10. Vorgabe (Handicap)
11. Zählweisen
12. Wettspiele
13. Credits
   
Valid XHTML 1.0 Strict  Valid CSS!
Get Firefox

4. Schlägerbezeichnungen

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.1. Driver (Holz 1)

Längster Schläger, mit dem die größte Weite erreicht werden kann. Der Driver wird üblicherweise nur vom Abschlag gespielt.

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.2. Putter

Schläger zum Bespielen des Grüns, einem Minigolfschläger sehr ähnlich.

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.3. Chipper

Putter-ähnlicher Schläger, dessen Schlagfläche allerdings im Gegensatz zum Putter deutlich angewinkelt ist.

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.4. Holz

Lange Schläger mit einem - früher aus Holz bestehenden, heutzutage meist aus Metall hergestellten - großvolumigem Kopf. Typisch sind: Holz 1,3, 5 und 7. Ebenso gibt es noch: Holz 2, 4, 9, 11, 13 und 15, welche aber selten Verwendung finden. Hölzer werden für lange Schläge verwendet.

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.5. Eisen

Kürzere Schläger mit Kopf aus Metall und (im Gegensatz zu Hölzern) planer Schlagfläche. Eisen kann man unterteilen in lange Eisen (1 - 3 - werden von den meisten Amateuren seltener verwendet), mittlere Eisen (4 - 7), kurze Eisen (8 und 9) und Wedges, welche im nächsten Abschnitt gesondert behandelt werden.

Zurück zum Anfang des Kapitels 4.6. Wedges

Wedges nennt man Eisenschläger mit einer Schlagflächenneigung (Loft) von mehr als 47 Grad. Wedges gibt es in mehreren Ausprägungen:

Schläger Neigung Kommentar
Pitching Wedge (PW) 47-48 Grad manchmal auch Eisen 10 genannt
Gap Wedge (GW) 51-52 Grad  
Sand Wedge (SW) 56 Grad manchmal auch Sandeisen genannt
Loft Wedge (LW) 60-64 Grad  

Die Neigungswerte stellen die gebräuchlichsten Werte dar. Manche Schlägerhersteller weichen von diesen Werten ab bzw. lassen sich für ihre Wedges andere Namen einfallen, um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Einen Sonderfall unter den Wedges stellt das Sand Wedge dar, welches durch eine dicker ausgeformte Sohle für das Spielen von Schlägen aus dem Sandbunker optimiert ist.