FAQ: Wichtige Golfbegriffe - Stand 15.07.2007

0. Inhaltsverzeichnis
1. Längeneinteilung und Lochergebnisse
2. Platzbegriffe
3. Platzpflegemaßnahmen
4. Schlägerbezeichnungen
5. Schlagbezeichnungen (Basis)
6. Schlagbezeichnungen (Erweitert)
7. Hilfsmittel
8. Personen auf dem Golfplatz
9. Verbände
10. Vorgabe (Handicap)
11. Zählweisen
12. Wettspiele
13. Credits
   
Valid XHTML 1.0 Strict  Valid CSS!
Get Firefox

3. Platzpflegemaßnahmen

Pflegemaßnamen auf dem Golfplatz haben immer Vorrang vor dem eigenen Spiel. Bestimmte Pflegemaßnahmen können das Spiel auf den betroffenen Flächen für eine gewisse Zeit erschweren. Zu den wichtigsten Pflegemaßnahmen zählen neben der Mahd Aerifizieren, Vertikutieren und Topdressing.

Zurück zum Anfang des Kapitels 3.1. Aerifizieren

Die Belüftung ist im Bereich der Grüns, Vorgrüns und Abschläge eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen. Mittels eines Aerifiziergerätes (Hohlstachelmaschine) werden Erdkerne 6-8 cm tief und 6-8 mm im Durchmesser ausgestoßen und die Rasendecke so mit ca. 800 Löchern pro m² durchlöchert.

Zurück zum Anfang des Kapitels 3.2. Vertikutieren

Auf den Grüns wird der Boden mit speziellen Vertikutiergeräten zweimal jährlich 1-2 cm tief aufgeschlitzt.

Zurück zum Anfang des Kapitels 3.3. Topdressing

In Verbindung mit diesen mechanischen Lüftungs- und Lockerungsmaßnahmen wird zur Verbesserung der Rasentextur das sogenannte Topdressing (Absanden) vorgenommen. Mittels Topdresser werden 1-3 l/m² scharfer gewaschener Flußsand der Körnung 0-2 mm durch Einbürsten und Abschleppen in die Filzschicht und die entstandenen Hohlräume geharkt.